Termine

2019

 

November

9.+10.11.2019: Christine Stückelberger 2-Tages-Dressur-Kurs

 

Christine Stückelberger, ehemalige Olympiasiegerin aus der Schweiz, unterrichtet seit vielen Jahren international und wir haben die Freude, dass sie erneut zu uns ins Barockreitzentrum nach Heimsheim kommt.
Der individuelle Einzelunterricht richtet sich grundsätzlich an den Wünschen und Gegebenheiten von Reiter und Pferd aus. Daher ist der Kurs sowohl für Turnierreiter von Klasse A-S, als auch für anspruchsvolle Freizeitreiter oder Reiter von jungen Pferden geeignet. Es wird Wert auf einen schonende Ausbildung gelegt, bei der die Gesundheit und das Wohlbefinden des Pferdes im Vordergrund stehen. Der Kurs ist auf max. 12 aktive Teilnehmer begrenzt und beinhaltet 2 Einzelunterrichtseinheiten jeweils Samstag und Sonntag.
Die Kursgebühren betragen 210,00 € / aktiver Teilnehmer, passive Teilnehmer € 30,00, die Box kostet € 25,00/Tag. Achtung: Boxen sind begrenzt!!

Anmeldung bitte bei Ulrike Störzbach 0172-7607233 oder auf info@barockreitzentrum.de

2020

 

 

Februar

 

20.-23.02.2020: Franziska Müller: „Ausbildung zum Pferdegestützen Coach“

 

März

 

07.03.2020: Ulrike Störzbach „Doppellonge und Langer Zügel“

Die Ausbildung an der Doppellonge und dem Langen Zügel erfordert einiges an Können und viel Vertrauen von Pferd und Mensch. An diesem Tag wollen wir uns theoretisch und praktisch mit der Geschichte der klassisch-barocken Reitkunst sowie der Doppellonge und dem Langen Zügel beschäftigen; der Ausrüstung, die Vorbereitung der Pferde sowie natürlich der praktischen Arbeit. Die Teilnahme erfolgt mit eigenem Pferd. Schulpferde stehen begrenzt zur Verfügung.
Der Tageskurs kostet € 95,00, Gastboxen stehen für € 25,00 zur Verfügung, Schulpferdekosten € 25,00. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Kurszeiten: 9.00 – 18.00 Uhr. In der Mittagspause können wir Pizza bestellen. Anmeldung unter info@barockreitzentrum.de oder unter 0172-7607233 bei Ulrike Störzbach

 

 

14.03.2020: 4. Kompetenztag mit Dr. Vivian Gabor

Pferdegerecht kommunizieren – von der Wissenschaft in die Praxis

Das ruhige Stehen am Putzplatz, das entspannte Verladen oder neue Dressurlektionen – es gibt viele Dinge, die ein Reiter seinem Pferd beibringen möchte. Wie geht man dabei am besten vor, um dem Pferd das Erlernen so einfach wie möglich zu gestalten? Welche natürlichen Veranlagungen und Bedürfnisse kann man sich dabei zu nutzen machen? Welche Bedeutung haben Pausen für den Lernerfolg und welche Lerntypen gibt es beim Pferd? Verhaltenswissenschaftlerin Dr. Vivian Gabor erläutert den Teilnehmern praxisnah und auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse, wie das Lernverhalten des Pferdes funktioniert. Nach einer theoretischen Einführung zeigt sie sowohl in der Bodenarbeit, als auch unter dem Sattel, wie das Lernverhalten praktisch genutzt und gesteuert werden kann. Dabei geht sie auch auf häufige Missverständnisse ein und erklärt, wie der Reiter diese mit einfachen Änderungen seines Verhaltens auflösen kann.
Im zweiten Teil des Lehrgangs haben die Teilnehmer die Möglichkeit mit dem eigenen Pferd an Einzeleinheiten teilzunehmen. Die Arbeit kann vom Boden als auch vom Sattel aus stattfinden. Die Teilnahme ist auf 6 Teilnehmer begrenzt.

Portrait
Dr. Vivian Gabor ist Biologin und promovierte Pferdewissenschaftlerin und Buchautorin. Ihr Spezialgebiet ist das Lernverhalten des Pferdes und die Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis. Sie betreibt ein Ausbildungszentrum für Mensch und Pferd in Einbeck und ist Gründerin des Instituts für Verhalten und Kommunikation (IVK). Sie bietet bundesweit reitweisen übergreifende Lehrgänge in der Arbeit vom Boden und vom Sattel aus an. Der Schwerpunkt liegt bei der Optimierung der Mensch-Pferd Kommunikation für ein pferdegerechtes Training.

Weitere Informationen über die Arbeit von Dr. Vivian Gabor finden sie unter:
www.viviangabor.de

Der Tageskurs kostet € 50,00 / Person, eine Verpflegungspauschale inkl. 1 Essen, 1 Getränk, 1 Süßigkeit und 1 Tasse Kaffee kann für € 15,00 dazu gebucht werden. Bitte bei der Anmeldung mit angeben und gleich mit überweisen. Anmeldung bitte unter info@barockreitzentrum.de

 

 

21.03.2020: Andreas Huber: 1-Tages-Working-Equitation-Kurs

Reitweisenübergreifender Unterricht. Lehrgangsziel ist es die unterschiedlichen Pferd-Reiter-Paar an die Working Equitation heranzuführen, bzw. die Durchlässigkeit in Dressurlektionen und Hindernissen zu verbessern. Es wird mit dressurmäßiger Basisarbeit (Sitz, Hilfengebung, Gleichgewicht, Takt, Losgelassenheit, Anlehnung, etc.) begonnen, und nach und nach Hindernisse der Working Equitation, wie z.B. Slalom, Tonnen Acht, Rückwärts-Stangen, Tor, uvm., integriert. Der Lehrgang richtet sich an sämtliche Niveaus, Reitweisen und Rassen. Die Vielseitigkeit der Working Equitation bietet für alle Teilnehmer spannendes und lehrreiches Neuland.

Die Kursgebühren betragen 105,00 € / aktiver Teilnehmer, die Box kostet € 25,00/Tag. Achtung: Boxen sind begrenzt!! Max. 9 Teilnehmer
Anmeldung unter info@barockreitzentrum.de oder unter 0172-7607233 bei Ulrike Störzbach

 

23.03.2020: VfD: Ernährung des Pferdes unter sportlicher Belastung“ mit Constanze Röhm am 23. März 2020 im Barockreitzentrum Heimsheim

 

April

 

 

04.+05.04.2020: Christine Stückelberger 2-Tages-Dressur-Kurs


Christine Stückelberger, ehemalige Olympiasiegerin aus der Schweiz, unterrichtet seit vielen Jahren international und wir haben die Freude, dass sie erneut zu uns ins Barockreitzentrum nach Heimsheim kommt.
Der individuelle Einzelunterricht richtet sich grundsätzlich an den Wünschen und Gegebenheiten von Reiter und Pferd aus. Daher ist der Kurs sowohl für Turnierreiter von Klasse A-S, als auch für anspruchsvolle Freizeitreiter oder Reiter von jungen Pferden geeignet. Es wird Wert auf einen schonende Ausbildung gelegt, bei der die Gesundheit und das Wohlbefinden des Pferdes im Vordergrund stehen. Der Kurs ist auf max. 12 aktive Teilnehmer begrenzt und beinhaltet 2 Einzelunterrichtseinheiten jeweils Samstag und Sonntag.
Die Kursgebühren betragen 210,00 € / aktiver Teilnehmer, die Box kostet € 25,00/Tag. Achtung: Boxen sind begrenzt!!
Anmeldung bitte bei Ulrike Störzbach 0172-7607233 oder auf info@barockreitzentrum.de

 

Mai

 

09.05.2020: Ulrike Störzbach „Knoten in den Füßen- die Seitengänge“

Die Ausbildung in den Seitengängen erfordert einiges an Können und viel Gefühl von Pferd und Reiter. An diesem Tag wollen wir uns theoretisch und praktisch mit der Geschichte der klassisch-barocken Reitkunst sowie den Seitengängen mit den Pferden in der praktischen Arbeit beschäftigen. Die Teilnahme erfolgt mit eigenem Pferd. Schulpferde stehen leider nicht zur Verfügung.
Der Tageskurs kostet € 95,00, Gastboxen stehen für € 25,00 zur Verfügung. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Kurszeiten: 9.00 – 18.00 Uhr. In der Mittagspause können wir Pizza bestellen. Anmeldung unter info@barockreitzentrum.de oder unter 0172-7607233 bei Ulrike Störzbach

 

Juni

 

26.06.2020: Vortrag mit Diana Krischke, Fürstliche Hofreitschule Bückeburg
Thema wird in Kürze bekannt gegeben
Der Eintritt kostet € 25,00/Person, kleine Snacks und Getränke werden von Levade e.V. angeboten.

 

27.+28.06.2020: Diana Krischke, Fürstliche Hofreitschule Bückeburg: „Höfische Reitkunst“
2-Tages-Reitkurs

Zwei Tänzer auf dem Parkett, leicht, mit Spaß – mit unsichtbaren Signalen verständigen sie sich, von außen pure Harmonie! Wer wünscht sich das nicht mit seinem Pferd? Diese Momente sollten Teil Ihrer Vision sein! Und sie können leicht wahr werden, wenn Sie sich auf machbare Ziele mit Ihrem Pferd einigen.

Reitunterricht bedeutet für mich nicht, eine Stunde lang den Schüler mit seinem Pferd im Kreis zu schicken, nebenbei ein paar Mails zu schreiben und die Befehle ohne Erklärung in den Raum zu werfen, bis der Schüler endlich glaubt, dass er es nie lernen wird… Ganz im Gegenteil, jeder hat die Chance, weiterzukommen, egal auf welchem Level er sich reiterlich befindet, egal in welchem Tempo. Nur Sie, Ihr Pferd und ein paar nützliche Tipps zum Weiterkommen…

Deshalb gebe ich nur Einzeleinheiten mit eigenem Pferd! Ich möchte, dass der Reiter sich komplett auf seine Situation konzentrieren kann und nicht noch durch neues Equipment oder „falsche Knöpfchen“ am Pferd gestört wird.

Ebenso wichtig ist mir, dass der Reiter seine Möglichkeiten und die des Pferdes einschätzen lernt, also geht der Reiteinheit erst einmal eine kleine Pferdebeurteilung voraus. Wenn ich weiß, worauf ich achten muss, dann ist die halbe Arbeit schon getan. Auch spielt die Wahl des Equipments eine große Rolle. Es gibt durchaus Pferde, die sich von ihrem Zaumzeug, Sattel oder anderen gut gemeinten Hilfsmitteln so stören lassen, dass kein Lernen zustande kommen kann. Ein Fundus an Gebissen und gebisslosen Zäumungen kann manchmal Wunder wirken.

Und natürlich muss man nicht jeden Tag mit Aufsicht reiten, meist reichen ein oder zwei Einheiten, um wieder mit neuem Input und neuen Hausaufgaben weiterzumachen.

Die Kursgebühren betragen 350,00 € / aktiver Teilnehmer, passive Teilnehmer €40,00 / Tag, die Box kostet € 25,00/Tag. Achtung: Boxen sind begrenzt!! Max. 6 aktive Teilnehmer!
Anmeldung bitte bei Ulrike Störzbach 0172-7607233 oder auf info@barockreitzentrum.de

 

Juli

 

04.07.2020: Ulrike Störzbach „Doppellonge und Langer Zügel“

Die Ausbildung an der Doppellonge und dem Langen Zügel erfordert einiges an Können und viel Vertrauen von Pferd und Mensch. An diesem Tag wollen wir uns theoretisch und praktisch mit der Geschichte der klassisch-barocken Reitkunst sowie der Doppellonge und dem Langen Zügel beschäftigen; der Ausrüstung, die Vorbereitung der Pferde sowie natürlich der praktischen Arbeit. Die Teilnahme erfolgt mit eigenem Pferd. Schulpferde stehen begrenzt zur Verfügung.
Der Tageskurs kostet € 95,00, Gastboxen stehen für € 25,00 zur Verfügung, Schulpferdekosten € 25,00. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Kurszeiten: 9.00 – 18.00 Uhr. In der Mittagspause können wir Pizza bestellen. Anmeldung unter info@barockreitzentrum.de oder unter 0172-7607233 bei Ulrike Störzbach

 

 

11.+12.07.2020: Christine Stückelberger 2-Tages-Dressur-Kurs

Christine Stückelberger, ehemalige Olympiasiegerin aus der Schweiz, unterrichtet seit vielen Jahren international und wir haben die Freude, dass sie erneut zu uns ins Barockreitzentrum nach Heimsheim kommt.
Der individuelle Einzelunterricht richtet sich grundsätzlich an den Wünschen und Gegebenheiten von Reiter und Pferd aus. Daher ist der Kurs sowohl für Turnierreiter von Klasse A-S, als auch für anspruchsvolle Freizeitreiter oder Reiter von jungen Pferden geeignet. Es wird Wert auf einen schonende Ausbildung gelegt, bei der die Gesundheit und das Wohlbefinden des Pferdes im Vordergrund stehen. Der Kurs ist auf max. 12 aktive Teilnehmer begrenzt und beinhaltet 2 Einzelunterrichtseinheiten jeweils Samstag und Sonntag.
Die Kursgebühren betragen 210,00 € / aktiver Teilnehmer, die Box kostet € 25,00/Tag. Achtung: Boxen sind begrenzt!!
Anmeldung bitte bei Ulrike Störzbach 0172-7607233 oder auf info@barockreitzentrum.de

 

September

 

05.09.2020: Ulrike Störzbach „Die Sache mit der Losgelassenheit…“

Die Ausbildung des Pferdes erfordert einiges an Können und viel Gefühl von Pferd und Reiter. An diesem Tag wollen wir uns theoretisch und praktisch mit der Geschichte der klassisch-barocken Reitkunst sowie der Ausbildungsskala mit den Pferden in der praktischen Arbeit unterm Sattel und auch an der Doppellonge beschäftigen. Die Teilnahme erfolgt mit eigenem Pferd. Schulponys stehen begrenzt zur Verfügung.
Der Tageskurs kostet € 95,00, Gastboxen stehen für € 25,00 zur Verfügung. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Kurszeiten: 9.00 – 18.00 Uhr. In der Mittagspause können wir Pizza bestellen. Anmeldung unter info@barockreitzentrum.de oder unter 0172-7607233 bei Ulrike Störzbach

 

10.+11.10.2020: Diana Krische, Fürstliche Hofreitschule Bückeburg:„Höfische Reitkunst“
2-Tages-Reitkurs

Zwei Tänzer auf dem Parkett, leicht, mit Spaß – mit unsichtbaren Signalen verständigen sie sich, von außen pure Harmonie! Wer wünscht sich das nicht mit seinem Pferd? Diese Momente sollten Teil Ihrer Vision sein! Und sie können leicht wahr werden, wenn Sie sich auf machbare Ziele mit Ihrem Pferd einigen.
Reitunterricht bedeutet für mich nicht, eine Stunde lang den Schüler mit seinem Pferd im Kreis zu schicken, nebenbei ein paar Mails zu schreiben und die Befehle ohne Erklärung in den Raum zu werfen, bis der Schüler endlich glaubt, dass er es nie lernen wird… Ganz im Gegenteil, jeder hat die Chance, weiterzukommen, egal auf welchem Level er sich reiterlich befindet, egal in welchem Tempo. Nur Sie, Ihr Pferd und ein paar nützliche Tipps zum Weiterkommen…
Deshalb gebe ich nur Einzeleinheiten mit eigenem Pferd! Ich möchte, dass der Reiter sich komplett auf seine Situation konzentrieren kann und nicht noch durch neues Equipment oder „falsche Knöpfchen“ am Pferd gestört wird.
Ebenso wichtig ist mir, dass der Reiter seine Möglichkeiten und die des Pferdes einschätzen lernt, also geht der Reiteinheit erst einmal eine kleine Pferdebeurteilung voraus. Wenn ich weiß, worauf ich achten muss, dann ist die halbe Arbeit schon getan. Auch spielt die Wahl des Equipments eine große Rolle. Es gibt durchaus Pferde, die sich von ihrem Zaumzeug, Sattel oder anderen gut gemeinten Hilfsmitteln so stören lassen, dass kein Lernen zustande kommen kann. Ein Fundus an Gebissen und gebisslosen Zäumungen kann manchmal Wunder wirken.
Und natürlich muss man nicht jeden Tag mit Aufsicht reiten, meist reichen ein oder zwei Einheiten, um wieder mit neuem Input und neuen Hausaufgaben weiterzumachen.
Die Kursgebühren betragen €350,00 / aktiver Teilnehmer, passive Teilnehmer €40,00 / Tag, die Box kostet € 25,00/Tag. Achtung: Boxen sind begrenzt!! Max. 6 aktive Teilnehmer!
Anmeldung bitte bei Ulrike Störzbach 0172-7607233 oder auf info@barockreitzentrum.de

 

November

 

07.11.2020: Ulrike Störzbach „Doppellonge und Langer Zügel“

Die Ausbildung an der Doppellonge und dem Langen Zügel erfordert einiges an Können und viel Vertrauen von Pferd und Mensch. An diesem Tag wollen wir uns theoretisch und praktisch mit der Geschichte der klassisch-barocken Reitkunst sowie der Doppellonge und dem Langen Zügel beschäftigen; der Ausrüstung, die Vorbereitung der Pferde sowie natürlich der praktischen Arbeit. Die Teilnahme erfolgt mit eigenem Pferd. Schulpferde stehen begrenzt zur Verfügung.
Der Tageskurs kostet € 95,00, Gastboxen stehen für € 25,00 zur Verfügung, Schulpferdekosten € 25,00. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Kurszeiten: 9.00 – 18.00 Uhr. In der Mittagspause können wir Pizza bestellen. Anmeldung unter info@barockreitzentrum.de oder unter 0172-7607233 bei Ulrike Störzbach

 

14.+15.11.2020: Christine Stückelberger 2-Tages-Dressur-Kurs

Christine Stückelberger, ehemalige Olympiasiegerin aus der Schweiz, unterrichtet seit vielen Jahren international und wir haben die Freude, dass sie erneut zu uns ins Barockreitzentrum nach Heimsheim kommt.
Der individuelle Einzelunterricht richtet sich grundsätzlich an den Wünschen und Gegebenheiten von Reiter und Pferd aus. Daher ist der Kurs sowohl für Turnierreiter von Klasse A-S, als auch für anspruchsvolle Freizeitreiter oder Reiter von jungen Pferden geeignet. Es wird Wert auf einen schonende Ausbildung gelegt, bei der die Gesundheit und das Wohlbefinden des Pferdes im Vordergrund stehen. Der Kurs ist auf max. 12 aktive Teilnehmer begrenzt und beinhaltet 2 Einzelunterrichtseinheiten jeweils Samstag und Sonntag.
Die Kursgebühren betragen 210,00 € / aktiver Teilnehmer, die Box kostet € 25,00/Tag. Achtung: Boxen sind begrenzt!!
Anmeldung bitte bei Ulrike Störzbach 0172-7607233 oder auf info@barockreitzentrum.de

 

 

26.-29.11.2020: Franziska Müller: „Ausbildung zum Pferdegestützen Coach

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.