+49(0) 70 33 - 46 65 75

Zirzensik

Circus-15

Zirzensische Lektionen sind nicht nur für die Show schön anzusehen, sondern haben neben dem Spaß und der Abwechslung eine erzieherische und gymnastizierende Wirkung. Gerade bei Reithengsten ist dies eine abwechslungsreiche Arbeit, die die Pferde gerne machen. Man macht sich im Prinzip das natürliche Verhalten der Pferde zu Nutze. Ein Pferd, das in der Herde über die Stränge schlägt und seine Grenzen testet,  wird von der Leitstuteaus der Herde vertrieben oder von erfahrenen älteren Pferden in seine Schranken gewiesen. Der Halbstarke geht  ins Kompliment, wenn er gebissen wird oder in die Knie und ergibt sich! Das gleiche machen wir, indem wir ihm das Kompliment beibringen. Es ist zudem eine hilfreiche Lektion, um die Rückenmuskulatur zu stärken! Ein Hengst, der vor dem Leithengst freiwillig in die Knie geht,  weiß auch, wer der Stärkere ist!!! Ein Pferd, das in der Herde liegt, liegt nur dann, wenn es sich sicher fühlt. Das  Pferd als Fluchttier würde niemals liegen, wenn es sich bedroht fühlt. Mache ich mir auch diese Lektion zu Nutze – weiß das Pferd, „bei meinem Menschen kann mir nichts passieren, hier bin ich sicher“! Auch dies fördert also das Vertrauen von Mensch und Pferd. Der spanische Schritt ist z. B. für  Pferde, die wenig Selbstbewusstsein haben, eine Lektion, dieses zu fördern! Bei kraftvollen Hengsten muss man abwägen, ob das Pferd seinen Menschen schon genug respektiert oder ob die Imponiergeste spanischer Schritt eher kontraproduktiv ist. Wer schon einmal Pferde/Hengste auf der Weide beobachtet hat, weiß, dass auch dies ein natürliches Verhalten ist! Ebenso das Steigen. Auch an  diese Lektion gehe ich bei fremden Pferden nur dann, wenn die Pferde respektvoll genug sind und ihr Reiter damit umgehen kann.

Circus-07
Circus-08
Circus-05
Pferde, die zirzensisch ausgebildet sind,  systematisch gymnastiziert werden oder vor der Kutsche gehen, bekommen eine bessere und imposantere Bemuskelung! Lektionen wie der spanische Schritt fördern die Schulterfreiheit,  das Liegen, Sitzen und Steigen kräftigt die Hinterhand..

Unser gemeinsames Ziel ist es …

…feine Wege der Reitkunst zu finden. Neben der Technik sind uns Einfühlungsvermögen und das Arbeiten an uns selbst wichtig, um dem Pferd ein immer besser werdender Partner zu sein. Das beschränkt sich nicht nur auf die Klassische Dressur. Wir können von allen Reitweisen lernen und bieten deshalb Reitweisen übergreifende Seminare und Vorträge zu unterschiedlichen Themen an.

Der Standort …

... ist heute zu einem internationalen, Reitweisen übergreifenden Kompetenzzentrum und Treffpunkt für Reitkunst gewachsen. Das barocke Flair in Verbindung mit Pferden, die Lehrmeistern der Menschen sind, verzaubert.

Gläserne Produktion

Das Barockreitzentrum beteiligt sich an dem Nachhaltigkeitsprojekt "Gläserne Produktion" vom Land Baden-Württemberg.

Seminare / Workshops /Termine

Alle Veranstaltungen, Workshops, Seminare vom Verein Levade e.V. finden Sie neu unter www.levade-ev.de. Klicken Sie auf den neben stehen Button Termine. Termine